Zum zweiten Mal im Jahr 2018 stellten sich die Ju-Jutsukas des Buxtehuder SV den kritischen Augen der Prüfer und absolvierten ihre Graduierungsprüfung. 

Insgesamt 20 Kämpferinnen und Kämpfer hatten sich angemeldet und zuvor zahlreiche Stunden in die Ausarbeitung der Prüfungsprogramme sowie das Training investiert. Sowohl Prüfungen zum “Grüngurt”, “Orangegurt” wie auch zum “Gelbgurt” wurden entgegengenommen. Und auch unsere Kleinsten hatten sich gut vorbereitet. 10 Prüfungen zum weißen Gürtel mit gelben Streifen wurden abgenommen. So hatte unser Trainerteam viel zu tun.  Zwei Mattenflächen wurden gebildet und ein externer Prüfer hinzugezogen. Jonas Klehr, erfahrener Ju-Jutsuka und seines Zeichens 2.DAN im Ju-Jutsu nahm sich den Erwachsenen an.

Nach insgesamt vierstündiger Prüfung war das Ergebnis grandios. Alle angetretenen Ju-Jutsukas konnten sich über eine bestandene Prüfung und eine neue Graduierung freuen.

Besonders ermutigend äußerte sich unser Fremdprüfer Jonas Klehr:”Insgesamt zeichnete sich die Prüfung durch eine sehr gute Qualität aus. Man merkte, dass sich die Prüflinge gut vorbereitet hatten. Besonders haben mich die Prüfungen zum orangenen Gürtel beeindruckt. Egal mit welchem Prüfungspartner sie trainierten, die Qualität der Prüfung änderte sich nie.  Der Prüfungspartner spielte praktisch keine Rolle.”

Dazu der Trainer der Sportler Fabian Honnef: “Mir ist es wichtig, dass unsere Sportler ein solides alltagstaugliches Ju Jutsu erlernen, das ihnen in den verschiedensten Situationen und gegen die verschiedensten Gegner helfen kann. Deshalb ermutige ich meine Kämpfer zu einem soliden, einfachen Ju Jutsu. Das ist mir wichtiger, als das Erlernen von “Spezialtechniken”, die zwar schön aussehen aber nur in einem bestimmten Setting gegen einen bestimmten Gegner anwendbar sind.”

Aber auch außerhalb der Vereinsprüfung schlug sich ein weiterer Buxtehuder Ju-Jutsuka ziemlich gut. Michael Bansemer stellte sich der Bezirksprüfung nach intensivem Training und erwarb mit einer guten und soliden Leistung den blauen Gürtel.  Der engagierte Ju-Jutsuka absolvierte damit seine fünfte Gurtprüfung entweder als Prüfungsteilnehmer oder Prüfungspartner im Judo und Ju Jutsu im Jahr 2018.  Mit dieser beeindruckenden Leistung darf er nun auch zum Jahresende die Seele baumeln lassen und stolz auf seine Leistungen zurückblicken.

Haben Sie auch Lust bekommen Ju Jutsu auszuprobieren? Dann schauen Sie doch bei unserem Vereinstraining immer Freitags von 17:15 – 19 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Altkloster vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.